Datum: 18. März 2021 um 0:48
Alarmierungsart: Tetra-Pager
Dauer: 54 Minuten
Einsatzort: Georg Wagner Straße
Mannschaftsstärke: 1 Einsatzkraft
Fahrzeuge: MTF 


Einsatzbericht:

Ein Passant fand eine auf dem Gehweg liegende, sich vor Schmerzen krümmende Katze vor. Unkar war, ob diese angefahren oder es sich um eine anderweitige Erkrankung handelte. Da man das Tier natürlich nicht seinem Schicksal überlassen konnte, wurde ein Notruf zur Rettungsleitstelle abgesetzt, und im Anschluss von dieser nach einer Behandlungseinrichtung gesucht, die zu dieser (Nacht-) Zeit den tierischen Patienten behandelte. Ein Tierarzt in Runkel sagte der Rettungsleitstelle die Behandlung zu. Nun galt es nur noch einen Transport zu organisieren, sodass die Wehrführung alarmiert wurde. Mit kleinster Besatzung fuhr der stellvertretende Wehrführer den Kater nach Runkel, sodass der Patient behandelt werden konnte.

Ein ungewöhnlicher Einsatz, aber auch Tieren wird zeitnah und fachgerecht geholfen. Dem kleinen Kater wünschen wir auf diesem Weg eine schnelle und folgenfreie Genesung.

Sollte jemand den kleinen Patienten wiedererkennen und vermissen, so kann sich gerne bei der Wehrführung gemeldet werden. Ein Kontakt zu dem Tierarzt (Tierdoktoren an der Lahn; Runkel) kann dann hergestellt werden.

Verletzte Katze