Datum: 19. Juni 2004 um 16:09
Dauer: 21 Minuten
Einsatzort: B49, 2. Abfahrt Heckholzhausen
Mannschaftsstärke: 6 Einsatzkräfte
Fahrzeuge: TLF 16/25 


Einsatzbericht:

Nach der Alarmierung „Verkehrsunfall eingeklemmte Person“, wurde an der Einsatzstelle festgestellt, dass der leicht verletzte Fahrer des Wohnwagengespannes, welches aus ungeklärter Ursache in den Straßengraben gefahren war, bereits durch die mitalarmierte Feuerwehr Heckholzhausen mit Hilfe einer Brechstange befreit wurde. Ein Einsatz der Feuerwehr Obertiefenbach war somit nicht mehr notwendig, sodass die restlichen Kameraden nicht mehr ausrücken mussten.