Datum: 3. März 2007 um 21:49
Dauer: 1 Stunde 17 Minuten
Einsatzort: B49 Höhe Heckholzhausen
Mannschaftsstärke: 20 Einsatzkräfte
Fahrzeuge: ELW 1 , LF 20/16 , TLF 16/25 
Weitere Kräfte: GW Heckholzhausen, RTW, TSF-W Heckholzhausen


Einsatzbericht:

Ein vermutlich durch Windböen entwurzelter Baum stürzte im Bereich der Bundesstraße 49 auf die Fahrbahn und blockierte diese komplett in beide Richtungen. Eine herannahende junge Familie erkannte die Gefahr zu spät und fuhr mit ihrem PKW direkt in diesen Baum. Hierbei zogen sich die drei Insassen leichte bis mittelschwere Verletzungen zu, die im KH-Weilburg stationär behandelt werden mussten. Die Einsatzstelle wurde von den Kräften der Wehren Heckholzhausen und Obertiefenbach abgesichert, der Baum zerkleinert, die Fahrbahn geräumt und auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen.