Datum: 30. August 2009 um 12:27
Dauer: 2 Stunden 13 Minuten
Einsatzort: B49, Richtung Weilburg
Mannschaftsstärke: 16 Einsatzkräfte
Fahrzeuge: Dekon-P , ELW 1 , LF 20/16 , TLF 16/25 


Einsatzbericht:

Aus bislang noch unklarer Ursache überschlug sich ein Fahrzeug samt Fahrer auf gerader Strecke. Der Fahrer wurde hierbei aus seinem Fahrzeug geschleudert, blieb auf der Fahrbahn liegen und wurde von einem nachfolgendem Geländewagen überrollt. Der Fahrer lag nun eingeklemmt und schwer verletzt unter dem Geländewagen. Durch den gesamten spektakulären Unfallablauf aufmerksam gewordene Anwohner der benachbarten Bauernhöfe eilten zur Unfallstelle und hoben das Fahrzeug noch vor Eintreffen der Feuerwehr mit Wagenhebern an. Aufgabe der Feuerwehr war es nun, den PKW noch weiter anzuheben um den Fahrer in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst zu befreien, die Unfallstelle abzusichern und auslaufende Betriebstoffe aufzunehmen. Der lebensbedrohlich verletzte Fahrer wurde nach der Erstversorgung des Notarztes durch den alarmierten Rettungshubschrauber nach Koblenz in ein Zentrum der Maximalversorgung geflogen.