Datum: 18. Mai 2010 um 15:02
Dauer: 0 Minuten
Einsatzort: B49, Höhe Kreisabfalldeponie
Mannschaftsstärke: 14 Einsatzkräfte
Fahrzeuge: ELW 1 , LF 20/16 , TLF 16/25 


Einsatzbericht:

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKW im Bereich der Mülldeponie. Hierbei wurden die jeweiligen Insassen teilweise schwer verletzt und eine Person in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde zur schonenden Rettung das Dach des deformierten PKW mit hydraulischem Rettungsgerät abgetrennt und die Person mittels des Rettungsbrettes aus seiner misslichen Lage befreit. Weiterhin wurden auslaufende Betriebsstoffe abgebunden und aufgenommen.