Datum: 8. Februar 2012 um 14:26
Dauer: 1 Stunde 34 Minuten
Einsatzort: Eschenau, Beselicher Weg
Mannschaftsstärke: 90 Einsatzkräfte
Fahrzeuge: TLF 16/25 


Einsatzbericht:

Aus unklarer Ursache geriet zunächst ein Carport, unter dem sich mehrere PKW und ein restaurierter Traktor befanden, eines Einfamilienwohnhauses in Brand. Dieser Brand entwickelte sich sehr rasch und griff sehr schnell auf das direkt angrenzende Wohnhaus über. Hier stand sehr schnell der Dachstuhl in Flammen. Die eingesetzten Kräfte verhinderten das Übergreifen des Brandes auf ein Nachbarhaus, an dem bereits Fensterscheiben zerplatzten. Trotz allen Bemühungen konnte das Ausbrennen des Dachstuhles des eigentlichen Wohnhauses nicht mehr verhindert werden. Die winterlichen Bedigungen erschwerten die Arbeiten und vor allem die Entnahme von Löschwasser aus dem Hydrantennetz. Daher wurden zeitnah die Wehren Limburg, Weilburg und eben Obertiefenbach alarmiert, um die erforderlichen Löschwassermengen mittels Tanklöschfahrzeugen heranzuschaffen. Verletzte gab es Gott sei Dank keine zu beklagen. Allerdings entstand erheblicher Sachschaden.