Datum: 6. September 2010 um 11:24
Dauer: 4 Stunden 6 Minuten
Einsatzort: B49, Höhe Heckholzhausen
Mannschaftsstärke: 15 Einsatzkräfte
Fahrzeuge: Dekon-P , ELW 1 , LF 20/16 


Einsatzbericht:

Aus bislang ungeklärter Ursache stiess der Ausleger eines 15 to. Baggers, welcher auf einem Tieflader verlastet war, gegen eine Brücke, welche über die B 49 führte. Aufgrund dieser Begegnung fiel der Bagger vom Tieflader, blieb auf der Seite liegen und ragte in den Gegenverkehr. Die Betriebstoffe, bestehend aus ca. 250 Litern Diesel und Hydrauliköl verteilten sich auf der leicht abschüssgien Fahrbahn. Verletzt wurde trotz dieses spektakulären Unfalles niemand. Aufgabe der Feuerwehr war es, die Betriebstoffe abzubinden, aufzunehmen, den Verkehr zu regeln und das Bergungsunternehmen bei der aufwändigen Bergung zu unterstützen. Die Brücke wurde unterdessen von einem aus Marburg angereisten Sachverständigen untersucht. Die durch die Polizei veranlasste Vollsperrung der Bundesstraße hielt noch bis ca. 16 Uhr an, was zu erheblichen Rückstaus führte.