Datum: 16. Januar 2016 um 20:28
Dauer: 32 Minuten
Einsatzort: ARAl Tankstelle, Fr. Limburg
Mannschaftsstärke: 21 Einsatzkräfte
Fahrzeuge: Dekon-P , LF 20/16 , TLF 16/25 


Einsatzbericht:

Bedingt durch einen Verkehrsunfall, welcher sich in Höhe der Kreisabfalldeponie ereignete, zog sich eine Beteiligte Verkehrsteilnehmerin eine Wirbelsäulenverletzung zu, welche in einer Fachklinik behandelt werden musste. Der erstbehandelnde Notarzt entschied sich aufgrund der Verletzung und der anherrschenden Strassenglätte für einen schonenden Transport via Rettungshubschrauber. Da bei Dunkelheit für diesen der Landeplatz ausgeleuchtet und etwaige Hindernisse angestrahlt werden müssen, wurde die Feuerwehr alarmiert. Das Tank- und Rastanlagengelände wurde entsprechend abgesperrt und blendfrei für die Landung ausgeleuchtet.

Die Feuerwehr Obertiefenbach wünscht der Verletzten eine rasche und folgenfreie Genesung.