Logo

HOME

September 2006

Montag, 11.09.2006
Uhrzeit (Alarmart): 01 :58 Uhr ( Funkmeldeempfänger; Wehrführer-Schleife )
Einsatzort: Gebiet um und in Obertiefenbach
Einsatzzeit bis: 03:26 Uhr
Feuerwehr:

FF- Obertiefenbach
FF- Merenberg
FF- Limburg

Einsatzkräfte:

03 Feuerwehrangehörige ( FF- Obertiefenbach )
02 Feuerwehrangehörige ( FF- Merenberg )
02 Feuerwehrangehörige ( FF- Limburg ) Polizei Limburg
Polizei Weilburg
DRK Limburg

Fahrzeuge:

Einsatzleitwagen ( ELW 1 ) FF-Obertiefenbach
Einsatzleitwagen ( ELW 1 ) FF- Merenberg
Mannschaftstranp.-Fahrz ( MTF ) FF- Limburg
Flutlichtmastfahrz. ( FlmF ) FF- Limburg
Polizeihubschrauber
Rettungswagen ( RTW ) DRK- Limburg

Tätigkeit:

Die Polizei bat die Feuerwehr um Amtshilfe bei der Suche nach einem seit einigen Stunden vermissten, Zeitlich und Örtlich nicht orientierten Mann. Die Kameraden aus Limburg und Merenberg wurden mit insgesamt 3 Wärmebildkameras weiterhin um Unterstützung gebeten, da dies die einzige Möglichkeit war, die Person zeitnah wieder aufzufinden. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte durch den Polizeihubschrauber „Ibis 1“, der die Suche aus der Luft mit seiner bordeigenen Hochleistungs-Wärmebildkamera unterstützte. Der Vermisste konnte so nach etwa 1,5 Stunden aufgefunden werden, musste sich aber aufgrund seines leicht unterkühlten Zustandes noch vom Rettungsdienst behandeln lassen.

 

Freitag, 08.09.2006
Uhrzeit (Alarmart): 17 :41 Uhr ( Funkmeldeempfänger; kleine Schleife )
Einsatzort: B 49, Fahrtrichtung Limburg/ Höhe Abfahrt Steinbach
Einsatzzeit bis: 18:26 Uhr
Feuerwehr:

FF- Obertiefenbach

Einsatzkräfte: 02 Feuerwehrangehörige ( FF-Obertiefenbach )
Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug ( LF 20/16 ) FF- Obertiefenbach
Tätigkeit:

Vermutlich durch einen vorbeifahrenden LKW wurde eine über der Fahrbahn, zur Warnung sehr hoher LKW aufgehängte Warnbake, abgerissen und hing nun direkt in die Fahrbahn hinein. Dieses Hindernis wurde auf Anordnung der Polizei abgehängt, sodass der Verkehr wieder reibungslos laufen konnte.

 

Dienstag, 05.09.2006
Uhrzeit (Alarmart): 08 :00 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife )
Einsatzort: BAB 3, Fahrtrichtung Frankfurt km 108,0
Einsatzzeit bis: 21:50 Uhr
Feuerwehr:

FF- Obertiefenbach u. Heckholzhausen ( Dekon-Gruppe )
FF- Dehrn u. Runkel ( Dekon-Gruppe )
FF- Limburg
FF- Lindenholzhausen
FF- Ahlbach
FF- Elz
FF- Offheim
FF- Niederbrechen
FF- Bad Camberg
FF- Weilburg
FF- Diez
Einsatzleitwagen 2 des Landkreises Lbg.-Wlbg.
THW Limburg
THW Weilburg
Polizei Limburg
Autobahnpolizei Medenbach

Einsatzkräfte: 11 Feuerwehrangehörige ( FF-Obertiefenbach u. Heckholzhausen )
ca. 160 Feuerwehrangehörige
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen ( ELW 1 ) FF- Obertiefenbach
Dekon-P ( Dekon. für. Personal ) FF- Obertiefenbach
unzählige, weitere Feuerwehrfahrzeuge ( die Auflistung würde hier den Rahmen sprengen )
 
Tätigkeit:

Vermutlich aufgrund einer erhitzten Bremse begann in der vergangenen Nacht in Höhe der Lahntalbrücke auf der BAB 3 der Reifen eines mit Stückgut beladenen Reifen an zu brennen. Dieser Brand griff ziemlich schnell auf das gesamte Fahrzeug über. Bedingt durch den kaum unter Kontrolle zu haltenden Brand wurden durch den Einsatzleiter zahlreiche wasserführende Fahrzeuge aus der Umgebung angefordert. Erst nach einiger Zeit stellte sich heraus, dass der LKW verschiedene gefährliche Güter in granulat,- und flüssiger Form geladen hat, denn der Fahrer konnte aufgrund von Sprachproblemen keine Angaben zu seiner Ladung machen. Diese Stoffe reagierten ziemlich heftig, teilweise „explodierten“ die geladenen Fässer. Daher forderte der Einsatzleiter zeitnah die Dekontaminationseinheiten Runkel und Beselich des Landkreises an, um kontaminierte Einsatzkräfte zu dekontaminieren. Außerdem rückte zu Bergemaßnahmen des mittlerweile gelöschten Fahrzeuges die Werkfeuerwehr „Infraserv“ Höchst an, da diese über spezielle Gerätschaften zur Bergung der Ladung verfügt. Kontaminiertes Löschwasser musste von Fachfirmen abgesaugt und entsorgt werden. Aufgrund dieses Einsatzes musste die Autobahn den kompletten Tag über in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt bleiben.

Nähere Angaben auch unter www.Feuerwehr-Limburg.de

 

"Brand aktuelles"


Kreisfeuerwehrfest 2005
Einsätze
  Einsatzentwicklung
Kinderfeuerwehr
Jugendfeuerwehr
Einsatzabteilung
Ausbildung
Brandschutzaufklärung
Ausrüstung
Glatzennagler
Dekon Gruppe-Beselich
Mitglieder
Geschichte
Termine
Kontakte
Download
Links
Gästebuch
Bildergalerie
Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programmierung & Design: Sebastian Laux