Logo

HOME

Dezember 2005

Dienstag, 20.12.2005
Uhrzeit (Alarmart): 16:52 Uhr ( Funkmeldeempfänger; Wehrführer-Schleife )
Einsatzort: Altenpflegeheim Maria Hilf; Auer Weg
Einsatzzeit bis: 17:10 Uhr
Feuerwehr: FF- Obertiefenbach
Einsatzkräfte: 1 Feuerwehrangehöriger ( FF- Obertiefenbach )
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen ( ELW 1 ) FF- Obertiefenbach
Tätigkeit: Durch den Rauch einer ausgeblasenen Kerze wurde die automatische Brandmeldeanlage des Altenwohnheimes ausgelöst. Da die Mitarbeiterin recht zügig die Zentrale Leitstelle in Limburg über diesen „Fehlalarm“ informierte, wurde lediglich über die Wehrführer-Schleife alarmiert, um die Anlage mit dem hierfür notwendigen Schlüssel wieder zurückzustellen.

 

Samstag, 17.12.2005
Uhrzeit (Alarmart): 9:43 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife )
Einsatzort: B 49, 200m hinter der Abfahrt Mülldeponie in Richtung Weilburg
Einsatzzeit bis: 10:44 Uhr
Feuerwehr: FF- Obertiefenbach
FF- Merenberg
Einsatzkräfte: 19 Feuerwehrangehörige (FF- Obertiefenbach)
Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug ( LF 20/16 ) FF-Obertiefenbach
Tanklöschfahrzeug ( TLF 16/25 ) FF- Obertiefenbach
Einsatzleitwagen ( ELW ) FF- Obertiefenbach
Tanklöschfahrzeug ( TLF 16/25 ) FF- Merenberg
Löschgruppenfahrzeug ( LF 8 ) FF- Merenberg
Tätigkeit: Ein Geländewagen geriet, vermutlich aufgrund der zum Unfallzeitpunkt schneeglatten Bundesstraße, auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem Mercedes zusammen, woraufhin dessen Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die Fahrerin des Geländewagens konnte sich leicht verletzt selbst aus dem Fahrzeug befreien, die Rettung des schwerverletzten Mercedes-Fahrers gestaltete sich allerdings aufgrund der massiven Bauweise des Fahrzeuges als Recht komplex, sodass die Befreiung des Patienten sich über 45 Minuten zog. Weiterhin wurden durch die Feuerwehr die auslaufenden Betriebsstoffe abgebunden und die Fahrbahn für den Zeitraum der Rettungsarbeiten komplett gesperrt.
Da der Rettungsleitstelle in Limburg der Unfall in Höhe Allendorf gemeldet wurde, alarmierte diese fast zeitgleich die für diesen Abschnitt zuständige Wehr aus Merenberg, die an der Befreiung des Fahrers mitwirkte.

 

Donnerstag, 15.12.2005
Uhrzeit (Alarmart): 16:03 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife )
Einsatzort: B 49, Höhe Baustelle „Zwergweg“
Einsatzzeit bis: 16:20 Uhr
Feuerwehr: FF- Obertiefenbach
Einsatzkräfte: 18 Feuerwehrangehörige; teilweise im Fw.-Haus in Bereitstellung
- Rettungsdienst
- Polizei
Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug ( LF 20/16) FF- Obertiefenbach
Tätigkeit: Nach der Alarmierung „Verkehrsunfall, eingeklemmte Person-Pkw brennt !!!„ wurde an der Einsatzstelle festgestellt, dass ein PKW Fahrer lediglich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte, und in die Leitplanke geprallt war. Hierbei wurde niemand verletzt oder in dem Fahrzeug eingeklemmt. Der gemeldete „PKW- Brand“ war lediglich, an heissen Auspuffteilen verdampfendes, Kühlwasser.
Ein Eingreifen der Feuerwehr Obertiefenbach war hier also nicht erforderlich, sodass zeitnah wieder eingerückt werden konnte.

 

Montag, 05.12.2005
Uhrzeit (Alarmart): 10:15 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife )
Einsatzort: Obertiefenbach
Einsatzzeit bis: 12:40 Uhr
Feuerwehr: FF- Obertiefenbach
FF- Heckholzhausen
Einsatzkräfte: 12 Feuerwehrangehörige (FF- Obertiefenbach)
Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug ( LF 20/16 ) FF-Obertiefenbach
Tanklöschfahrzeug ( TLF 16/25 ) FF- Obertiefenbach
Einsatzleitwagen ( ELW ) FF- Obertiefenbach
Tätigkeit: Die Gemeinde Beselich bat die Feuerwehr um Unterstützung bei einem unbekannten Ölaustritt, welcher eine Verschmutzung des Obertiefenbacher Kanalnetzes und der ortsansässigen Kläranlage zur Folge hatte.

 

Samstag, 03.12.2005
Uhrzeit (Alarmart): 21:52 Uhr ( Funkmeldeempfänger; kleine Schleife )
Einsatzort: Obt.; Steinbacherstr.-Bushaltestelle vor dem Rathaus
Einsatzzeit bis: 22:15 Uhr
Feuerwehr: FF- Obertiefenbach
Einsatzkräfte: 9 Feuerwehrangehörige
Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug ( LF 20/16 ) FF-Obertiefenbach
Tanklöschfahrzeug ( TLF 16/25 ) FF- Obertiefenbach
Tätigkeit: Unbekannte zündeten einen an einer Bushaltestelle stehenden Papierkorb an und entfernten sich. Dieser Brand wurde mit Hilfe des S-Rohres rasch gelöscht, sodass zeitnah wieder eingerückt werden konnte.

 

"Brand aktuelles"


Kreisfeuerwehrfest 2005
Einsätze
  Einsatzentwicklung
Kinderfeuerwehr
Jugendfeuerwehr
Einsatzabteilung
Ausbildung
Brandschutzaufklärung
Ausrüstung
Glatzennagler
Dekon Gruppe-Beselich
Mitglieder
Geschichte
Termine
Kontakte
Download
Links
Gästebuch
Bildergalerie
Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programmierung & Design: Sebastian Laux