Logo

HOME

August 2009

Sonntag, 30.08.2009
Uhrzeit (Alarmart): 12:57 Uhr ( Alarmierung über Funk )
Einsatzort: Obt. Hauptstraße Nähe ALDI Kreisel
Einsatzzeit bis: 13:58 Uhr
Feuerwehr:

FF Obertiefenbach

Einsatzkräfte: 02 Feuerwehrangehörige
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen ( ELW 1 ) FF- Obertiefenbach
Tätigkeit:

Eine größere Öllache, verursacht durch einen technischen Defekt am Motor eines Rettungswagen, welcher sich auf dem Weg zum u.g. Einsatzort auf der B 49 befand, musste durch abgezogene Kräfte des Unfalls abgebunden und aufgenommen werden. Der RTW wurde anschließend von einem Abschleppunternehmen in eine Werkstatt verbracht.

 

Sonntag, 30.08.2009
Uhrzeit (Alarmart): 12:27 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife )
Einsatzort: B 49 Richt. Weilburg/ Höhe Aussiedlerhöfe 'Auf Kassel'
Einsatzzeit bis: 14:40 Uhr
Feuerwehr:

FF Obertiefenbach

Einsatzkräfte: 16 Feuerwehrangehörige
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug ( LF 20/16 ) FF-Obertiefenbach
Tanklöschfahrzeug ( TLF 16/25 ) FF-Obertiefenbach
Einsatzleitwagen ( ELW 1 ) FF- Obertiefenbach
Dekontaminationsfahrzeug ( Dekon ) FF-Obertiefenbach
2 Rettungswagen DRK Wache Niederbrechen und Diez
1 NEF DRK KH Diez
Rettungshubschrauber Christoph 23 aus Koblenz
Polizei Weilburg

Tätigkeit:

Aus bislang noch unklarer Ursache überschlug sich ein Fahrzeug samt Fahrer auf gerader Strecke. Der Fahrer wurde hierbei aus seinem Fahrzeug geschleudert, blieb auf der Fahrbahn liegen und wurde von einem nachfolgendem Geländewagen überrollt. Der Fahrer lag nun eingeklemmt und schwer verletzt unter dem Geländewagen. Durch den gesamten spektakulären Unfallablauf aufmerksam gewordene Anwohner der benachbarten Bauernhöfe eilten zur Unfallstelle und hoben das Fahrzeug noch vor Eintreffen der Feuerwehr mit Wagenhebern an. Aufgabe der Feuerwehr war es nun, den PKW noch weiter anzuheben um den Fahrer in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst zu befreien, die Unfallstelle abzusichern und auslaufende Betriebstoffe aufzunehmen. Der lebensbedrohlich verletzte Fahrer wurde nach der Erstversorgung des Notarztes durch den alarmierten Rettungshubschrauber nach Koblenz in ein Zentrum der Maximalversorgung geflogen.

Die Feuerwehr Obertiefenbach wünscht dem Patienten auf diesem Weg eine baldige, folgenfreie Genesung.

Donnerstag, 20.08.2009
Uhrzeit (Alarmart): 15:36 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife )
Einsatzort: B 49 Höhe Abfahrt Ahlbach/Offheim
Einsatzzeit bis: 16:20
Feuerwehr:

FF Obertiefenbach

Einsatzkräfte: 15 Feuerwehrangehörige ( FF- Obertiefenbach )
Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug ( LF 20/16 ) FF- Obertiefenbach
Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) FF- Obertiefenbach

Polizei Limburg

Tätigkeit:

Auf einem LKW entzündete sich während der Fahrt eine Ladung Teer, welche für eine Baustelle bestimmt war. Der LKW Fahrer kippte vorsorglich die Ladung auf die Bundesstraße und verständigte die Rettungsleitstelle sowie die Polizei in Limburg. Aufgabe der Feuerwehr war es, die Teerdecke abzulöschen und die Fahrbahn zu reinigen.

Sonntag, 16.08.2009
Uhrzeit (Alarmart): 17:01 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife )
Einsatzort: Obt.-Seniorenheim 'Maria-Hilf'
Einsatzzeit bis: 17:22 Uhr
Feuerwehr: FF- Obertiefenbach
Einsatzkräfte: 10 Feuerwehrangehörige ( teilw. in Bereitst. )
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug ( LF 20/16 ) FF-Obertiefenbach

Tätigkeit:

Aus unbekannter Ursache löste die automatische Brandmeldeanlage der Seniorenwohnanlage aus. Der betroffene Bereich wurde kontrolliert und zeitnah wieder eingerückt.

 

Freitag, 03.08.2009
Uhrzeit (Alarmart): 14:12 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife )
Einsatzort: Allendorf, Kläranlage neben B 49
Einsatzzeit bis: 14:22 Uhr
Feuerwehr:

FF Obertiefenbach
FF- Allendorf & FF Merenberg

Einsatzkräfte: 15 Feuerwehrangehörige ( FF- Obertiefenbach )
15 Feuerwehrangehörige ( FF-Merenberg/Allendorf )
Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug ( LF 20/16 ) FF- Obertiefenbach
Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) FF- Merenberg
Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) FF- Allendorf

Rettungswagen ( RTW ) DRK-Wache Reichenborn

Polizei Weilburg

Tätigkeit:

Eine unklare Rauchentwicklung in dem Betriebsgebäude der Kläranlage wurde der Leitstelle in Limburg gemeldet. Diese alarmierte gemäß Alarmplan und Alarmstichwort die Wehren Allendorf, Merenberg und Obertiefenbach. Der Kleinbrand innerhalb des Gebäudes wurde bereits durch den Klärwärter gelöscht, sodass neben den Merenberger Fahrzeugen die Obertiefenbacher Wehr noch auf der Anfahrt abbestellt wurde.

 

 

 

"Brand aktuelles"


Kreisfeuerwehrfest 2005
Einsätze
  Einsatzentwicklung
Kinderfeuerwehr
Jugendfeuerwehr
Einsatzabteilung
Ausbildung
Brandschutzaufklärung
Ausrüstung
Glatzennagler
Dekon Gruppe-Beselich
Mitglieder
Geschichte
Termine
Kontakte
Download
Links
Gästebuch
Bildergalerie
Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programmierung & Design: Sebastian Laux