Logo

HOME

September 2014

Samstag, 20.09.2014 (Einsatz 15/2014)
Uhrzeit (Alarmart): 06:15 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife )
Einsatzort: Obertiefenbach; Niedertiefenbacher Str.
Einsatzzeit bis: 07:30 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen:

FF- Obertiefenbach u.a.

Einsatzkräfte: 18 Einsatzkräfte seitens Obt. (teilw. in Bereitstellung)
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) FF- Obertiefenbach Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) FF-Obertiefenbach

Tätigkeit:

Vermutlich durch einen defekten Druckknopfmelder löste ein die Brandfrüherkennungsanlage einen Alarm aus. Da dieser Alarm durch die Brandmeldeanlage direkt an die Rettungsleitstelle angeschlossen ist, wurde die Feuerwehr alarmiert. Vor Ort wurde die Ursache des Alarm recht schnell fest gestellt, der zuständige Techniker verständigt und zeitnah wieder eingerückt.

 

Freitag, 12.09.2014 (Einsatz 14/2014)
Uhrzeit (Alarmart): 08:38 Uhr ( Funkmeldeempfänger; kleine Schleife )
Einsatzort: Obertiefenbach; Hauptstraße
Einsatzzeit bis: 10:00 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen:

FF- Obertiefenbach

Einsatzkräfte: 7 Einsatzkräfte seitens Obt. (teilw. in Bereitstellung)
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) FF- Obertiefenbach Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) FF-Obertiefenbach

Tätigkeit:

Rettungsdienst und Notarzt versorgten einen akut und lebensbedrohlich erkrankten Patienten im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Aufgrund der akuten Erkrankung kam eine Vielzahl an medizinischem Equipment zum Einsatz, welches nun gleichzeitig mit dem Patienten aus dem Dachgeschoss durch das enge Treppenhaus zum Rettungswagen transportiert werden musste. Hierzu wurde die Feuerwehr angefordert, welche den Rettungsdienst bei der Versorgung im Haus unterstützte und anschliessend als 'Tragehilfe' fungierte.

Dem erkrankten Patienten wünschen wir auf diesem Wege eine baldige und folgenfreie Genesung.

 

Samstag, 06.09.2014 (Einsatz 13/2014)
Uhrzeit (Alarmart): 11:54 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife )
Einsatzort: Obertiefenbach Gottlieb Daimler Straße; KFZ Betrieb
Einsatzzeit bis: 12:30 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen:

FF- Obertiefenbach u.a.

Einsatzkräfte: 20 Einsatzkräfte seitens Obt. (teilw. in Bereitstellung)
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) FF- Obertiefenbach Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) FF-Obertiefenbach

Tätigkeit:

Vermutlich durch Wasserdampf im Bereich der Waschhalle löste ein automatischer Rauchmelder dort einen Alarm aus. Da dieser Alarm durch die Brandmeldeanlage direkt an die Rettungsleitstelle angeschlossen ist, wurde die Feuerwehr alarmiert. Vor Ort wurde die Ursache des Alarm recht schnell fest gestellt und zeitnah wieder eingerückt.

 

Freitag, 05.09.2014 (Einsatz 12/2014)
Uhrzeit (Alarmart): 15:31 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife )
Einsatzort: Obertiefenbach Ri. Schupbach, Landstraße
Einsatzzeit bis: 20:00 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen:

FF- Obertiefenbach, DRK, Notfallseelsorge Lbg.-Wlbg., Polizei Weilburg

Einsatzkräfte: 23 Einsatzkräfte seitens Obt.
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) FF- Obertiefenbach Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) FF-Obertiefenbach Dekontaminationsfahrzeug (Dekon-P) FF-Obertiefenbach Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) FF-Obertiefenbach Rettungswagen (RTW) DRK-Rettungswache Wirbelau Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) DRK Limburg

Tätigkeit:

Aus unklarer Ursache stiess im Kreuzungsbreich eines Landwirtschaftlichen Weges und der o.g. Landstraße ein Motorradfahrer und ein LKW-Sattelschlepper zusammen. Bei dem Zusammenstoss kam der Motorradfahrer zu Fall und erlag leider noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Aufgabe der Feuerwehr war es, die Auslaufenden Betriebstoffe beider Fahrzeuge zu binden und aufzunehmen sowie die Unfallstelle abzusichern. Ein Sachverständiger wurde seitens der Polizei herbei gezogen um die Unfallursache zu ermitteln.

Erschreckend war das Verhalten einzelner Passanten, die die polizeiliche Absperrung ignorierten
und durch die Einsatzstelle liefen, sogar teilweise mit dem Fahrrad durchfuhren, obwohl
die Einsatzstelle für die Aufnahme durch einen Sachverständigen gesperrt war. Teilweise
wurde sich bei den eingesetzten Einsatzkräften sogar lautstark über die Absperrung beschwert!


"Brand aktuelles"


Kreisfeuerwehrfest 2005
Einsätze
  Einsatzentwicklung
Kinderfeuerwehr
Jugendfeuerwehr
Einsatzabteilung
Ausbildung
Brandschutzaufklärung
Ausrüstung
Glatzennagler
Dekon Gruppe-Beselich
Mitglieder
Geschichte
Termine
Kontakte
Download
Links
Gästebuch
Bildergalerie

Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programmierung & Design: Sebastian Laux