Logo

HOME

Oktober 2015

Freitag, 30.10.2015 (Einsatz 25/2015)
Uhrzeit (Alarmart): 20:37 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife sowie SMS-Alarm via 'Group-Alarm))
Einsatzort: B 49 Richtung Limburg, kurz hinter der Auffahrt Obertiefenbach
Einsatzzeit bis: 01:30 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen:

FF- Obertiefenbach, u.a.

Einsatzkräfte: insgesamt 25 Einsatzkräfte seitens Obertiefenbach (teilw. in Bereitstellung)
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) FF-Obertiefenbach Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) FF-Obertiefenbach Dekontaminationsfahrzeug (Dekon-P ) FF-Obertiefenbach

3 Rettungswagen (DRK-Weilburg & Limburg)

1 Notarzteinsatzfahrzeug (DRK Weilburg)

Tätigkeit:

Ein PKW Fahrer befuhr die B 49 in Fahrtrichtung Limburg und bemerkte nicht einen in gleiche Richtung fahrenden Traktor mit Anhänger. Der PKW, welcher mit einer Person besetzt war, fuhr auf den Anhänger auf, wodurch der Fahrer, durch die Verformung der Fahrgastzelle, in seinem PKW eingeschlossen und verletzt wurde. Der Traktorfahrer und dessen Beifahrer zogen sich bei dem Unfall ebenfalls leichte Verletzungen zu. Aufgabe der Feuerwehr war es, den eingeschlossenen PKW Fahrer mittels hydraulischem Rettungsgerät zu befreien, auslaufende Betriebstoffe abzubinden und die Unfallstelle abzusichern und für den durch die Polizei angeforderten KFZ Gutachter auszuleuchten.

Samstag, 03.10.2015 (Einsatz 24/2015)
Uhrzeit (Alarmart): 13:32 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife sowie SMS-Alarm via 'Group-Alarm))
Einsatzort: Schupbach, Eschenauer Straße
Einsatzzeit bis: 14:30 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen:

FF- Obertiefenbach, u.a.

Einsatzkräfte: insgesamt 20 Einsatzkräfte seitens Obertiefenbach (teilw. in Bereitstellung)
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) FF-Obertiefenbach Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) FF-Obertiefenbach Dekontaminationsfahrzeug (Dekon-P ) FF-Obertiefenbach

Tätigkeit:

Aus unklarer Ursache geriet ein Backofen in einem Wohnhaus in Brand. Dieser griff sehr schnell auf den über dem Herd angebrachten Hängeschrank über. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und die alarmierten Feuerwehrkräfte ein Ausbreiten verhindern. Es wurde mittels Wärmebildkamera nach Glutnestern gesucht und der Wohnbereich belüftet.

 

 

 

 

 

 

"Brand aktuelles"


Kreisfeuerwehrfest 2005
Einsätze
  Einsatzentwicklung
Kinderfeuerwehr
Jugendfeuerwehr
Einsatzabteilung
Ausbildung
Brandschutzaufklärung
Ausrüstung
Glatzennagler
Dekon Gruppe-Beselich
Mitglieder
Geschichte
Termine
Kontakte
Download
Links
Gästebuch
Bildergalerie

Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programmierung & Design: Sebastian Laux