Logo

HOME

März 2017

Montag, 27.03.2017 (Einsatz 07/2017)
Uhrzeit (Alarmart): 11:56 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife sowie SMS-Alarm via 'Group-Alarm))
Einsatzort: Heckholzhausen, Gilsahaag
Einsatzzeit bis: 13:00 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen:

FF- Obertiefenbach, u.a.

Polizei Weilburg & Energieversorger Syna

Einsatzkräfte: 18 Einsatzkräfte seitens Obertiefenbach
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) FF-Obertiefenbach Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) FF-Obertiefenbach Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) FF-Obertiefenbach

Tätigkeit:

Die Rettungsleitstelle alarmierte gemäß gültiger Alarm- und Ausrückeordnung zum Einsatzstichwort H Gas1 nach Heckholzhausen zu einem unklaren Gasgeruch in einem Einfamilienwohnhaus. Vor Ort wurde durch die Einsatzkräfte und den Einsatzleiter festgestellt, dass es sich bei dem wahrgenommenen Geruch nicht um Erdgas, sondern einen defekten Wechselrichter der Photovoltaikanlage im Keller handelte. Neben Lüftungs- und Kontrollmassnahmen, u.a. mit dem Mehrgasmessgeräten der ebenfalls mit alarmierten Wehr Merenberg musste nicht eingegriffen werden und es konnte so zeitnah wieder eingerückt werden.

Aufmerksam auf den Defekt im Keller wurde die Bewohnerin u.a. durch den installierten Rauchmelder. Dieser ist nicht nur überaus sinnvoll und unter Umständen lebensrettend, sondern mittlerweile auch gesetzlich vorgeschrieben. Rauchmelder retten Leben !!

 

 

Donnerstag, 16.03.2017 (Einsatz 06/2017)
Uhrzeit (Alarmart): 10:30 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife sowie SMS-Alarm via 'Group-Alarm))
Einsatzort: Obertiefenbach, Niedertiefenbacher Straße
Einsatzzeit bis: 11:00 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen:

FF- Obertiefenbach, u.a.

Einsatzkräfte: 11 Einsatzkräfte seitens Obertiefenbach (teilw. in Bereitstellung)
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) FF-Obertiefenbach

Tätigkeit:

Die automatische Brandfrüherkennungsanlage in einem Kunstoffrecycling Betrieb löste einen Alarm aus, welcher direkt der Zentralen Leitstelle gemeldet wird. Eine Alarmierung aller Beselicher Wehren, gemäß Alarm- und Ausrückeordnung, war die Folge. Vor Ort angekommen wurde vom Einsatzleiter festgestellt, dass die Ursache der Auslösung Reinigungsarbeiten waren. So konnten anrückende Kräfte abbestellt bzw. vor Ort befindliche Einsatzkräfte zeitnah wieder einrücken.

 

 

 

 

 

 

"Brand aktuelles"


Kreisfeuerwehrfest 2005
Einsätze
  Einsatzentwicklung
Kinderfeuerwehr
Jugendfeuerwehr
Einsatzabteilung
Ausbildung
Brandschutzaufklärung
Ausrüstung
Glatzennagler
Dekon Gruppe-Beselich
Mitglieder
Geschichte
Termine
Kontakte
Download
Links
Gästebuch
Bildergalerie

Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programmierung & Design: Sebastian Laux