Logo

HOME

März 2010

Montag, 29.03.2010
Uhrzeit (Alarmart): 09:26 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife )
Einsatzort: Niedertiefenbach Dehrner Straße
Einsatzzeit bis: 10:10 Uhr
Feuerwehr: FF-Obertiefenbach
FF- Niedertiefenbach
Einsatzkräfte: insgesamt 18 Feuerwehrangehörige (teilw. in Bereistellung)
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug ( LF 20/16 ) FF- Obertiefenbach Tanklöschfahrzeug ( TLF 16/25 ) FF-Obertiefenbach Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF ) FF-Niedertiefenbach Rettungsdienst (DRK-Oberlahn )

Polizei Weilburg & Notfallseelsorge Limburg Weilburg

Tätigkeit:

Die Polizei Weilburg bat die Feuerwehren Ober- und Niedertiefenbach um Amtshilfe bei einem Polizei Einsatz, da es nicht auszuschließen sei, dass es bei diesem zu einer Eskalation komme könne.

Nähere Informationen möchten wir hier mit Rücksicht auf die Beteiligten nicht bekannt geben.

 

Montag, 22.03.2010
Uhrzeit (Alarmart): 11:21 Uhr ( Funkmeldeempfänger; kleine Schleife )
Einsatzort: Kreisstraße zw. Niedertiefenbach und Schupbach
Einsatzzeit bis: 12:01 Uhr
Feuerwehr: FF- Obertiefenbach
Einsatzkräfte: insgesamt 09 Feuerwehrangehörige
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug ( LF 20/16 ) FF- Obertiefenbach Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF ) FF-Niedertiefenbach
Einsatzleitwagen ( ELW 1 ) FF- Obertiefenbach

Tätigkeit:

Aufgrund eines technischen Defektes verlor ein Klein LKW auf der o.g. Straße sein Motoröl und zog somit eine ca. 100 m lange Ölspur. Teilweise lief das Öl in den angrenzenden Graben und versickerte dort. Aufgabe der Feuerwehr war es, die Ölspur abzustreuen und das kontaminierte Bindemittel wieder aufzunehmen.

Donnerstag, 11.03.2010
Uhrzeit (Alarmart): 14:19 Uhr ( Funkmeldeempfänger; kleine Schleife )
Einsatzort: B 49 Fahrtrichtun Lbg./Höhe Abfahrt Mitte
Einsatzzeit bis: 16:45 Uhr
Feuerwehr: FF- Obertiefenbach
Einsatzkräfte: 09 Feuerwehrangehörige
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug ( LF 20/16 ) FF- Obertiefenbach Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25 ) FF-Obertiefenbach
Einsatzleitwagen ( ELW 1 ) FF- Obertiefenbach

Tätigkeit:

Ein Renault LKW verlor aus seinem beschädigten 250 ltr. Tank Dieselkraftstoff auf dem Standstreifen der B 49 in Fahrtrichtung Limburg in Höhe der Abfahrt Mitte/Steinbach. Zu den Gründen der Beschädigung konnte der Fahrer keine Angaben machen. Allerdings zog sich die Dieselspur bereits ab Waldbrunn/Ellar bis zur Einsatzstelle hin. Die Wehren aus Waldbrunn und Steinbach waren ebenfalls in ihrem jeweiligen Ortsgebiet im Einsatz um den Kraftstoff abzustreuen und aufzunehmen. Aufgabe der FF Obertiefenbach war es, die Einsatzstelle abzusichern, den noch austretenden Kraftstoff aufzufangen und den bereits ausgetretenen Dieselkraftstoff abzubinden. Weiterhin wurde die Untere Wasserschutzbehörde des Landkreises verständigt, da einige Liter des Kraftstoffes in das Erdreich eingedrungen sind. Hier wird am kommenden Tag die Strassenmeisterei einen Bodenaustausch in dem betroffenen Bereich vornehmen.

"Brand aktuelles"


Kreisfeuerwehrfest 2005
Einsätze
  Einsatzentwicklung
Kinderfeuerwehr
Jugendfeuerwehr
Einsatzabteilung
Ausbildung
Brandschutzaufklärung
Ausrüstung
Glatzennagler
Dekon Gruppe-Beselich
Mitglieder
Geschichte
Termine
Kontakte
Download
Links
Gästebuch
Bildergalerie

Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programmierung & Design: Sebastian Laux