Logo

HOME

Juli 2019

Donnerstag, 25.07.2019 (Einsatz 13/2019)
Uhrzeit (Alarmart): 18:06 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife sowie SMS-Alarm via 'Group-Alarm))
Einsatzort: Oberzeuzheim, Weyrer Weg
Einsatzzeit bis: 19:30 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen:

FF- Obertiefenbach, FF-Oberzeuzheim, FF-Hadamar, FF-Niederzeuzheim


Einsatzkräfte: 14 Einsatzkräfte seitens Obertiefenbach (insgesamt 64 Einsatzkräfte)
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) FF-Obertiefenbach Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) FF-Obertiefenbach Mannschaftransportfahrzeug (FF-Obertiefenbach)

diverse Löschgruppen- Tanklösch- und Mannschaftstransportfahrzeuge der o. g. Wehren

 

Tätigkeit:

Aus unklarer Ursache geriet auf einem Feld die Rundballenpresse eines Landwirtes während der Arbeit in Brand. Geistesgegenwärtig koppelte dieser die Maschine vom Zugfahrzeug ab und entfernte sich vom Brandort. Der Brand breitete sich bis zum Eintreffen der Kräfte rasend schnell auf der Fläche aus. Aufgrund der Abgelegenheit vom Hydrantennetz entschied sich der Einsatzleiter zeitnah für eine zeitgleiche Alarmierung der Kräfte aus Obertiefenbach. Gemeinsam konnte man mit den wasserführenden Fahrzeugen eine weitere Ausbreitung verhindern. Zum Zeitpunkt der Alarmierung herrschten Temperaturen von annährend 35 Grad, was den Einsatzkräften zusätzlich zu schaffen machte.

 

Samstag, 13.07.2019 (Einsatz 12/2019)
Uhrzeit (Alarmart): 12:16 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife sowie SMS-Alarm via 'Group-Alarm))
Einsatzort: Obertiefenbach, Kompostanlage Niederstein Süd
Einsatzzeit bis: 13:00 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen:

FF- Obertiefenbach, u.a.


Einsatzkräfte: 14 Einsatzkräfte seitens Obertiefenbach
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) FF-Obertiefenbach Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) FF-Obertiefenbach

 

Tätigkeit:

Aus unklarer Ursache löste die autoamtische Brandmeldeanlage des Kompostanlage einen Alarm aus. Vor Ort wurde der betroffene Bereich kontrolliert, die Anlage zurückgestellt und zeitnah wieder eingerückt.

 

 

 

Freitag, 05.07.2019 (Einsatz 11/2019)
Uhrzeit (Alarmart): 11:19 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife sowie SMS-Alarm via 'Group-Alarm))
Einsatzort: Obertiefenbach, Bereich B 49
Einsatzzeit bis: 12:00 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen:

FF- Obertiefenbach


Einsatzkräfte: 10 Einsatzkräfte seitens Obertiefenbach
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) FF-Obertiefenbach

 

Tätigkeit:

Aufmerksame Mitbürger liessen die Wehr Obertiefenbach zu einer unklaren Rauchentwicklung im Bereich der B 49 alarmieren. Vor Ort wurde ein Nutzfeuer festgestellt, welches ein Landwirt entzündete. Dieser deckte das Feuer mit Erde selbst ab, um weitere Anrufe dergleichen bei der Rettungsleitstelle zu vermeiden. Ein weiteres Eingreifen war hier nicht notwendig.

 

 

 

Donnerstag, 04.07.2019 (Einsatz 10/2019)
Uhrzeit (Alarmart): 11:40 Uhr ( Funkmeldeempfänger; große Schleife sowie SMS-Alarm via 'Group-Alarm))
Einsatzort: Oberweyer, Obertiefenbacher Straße
Einsatzzeit bis: 13:00 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen:

FF- Obertiefenbach, FF- Oberweyer, FF- Hadamar


Einsatzkräfte: 14 Einsatzkräfte seitens Obertiefenbach
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) FF-Obertiefenbach Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25 ) FF-Obertiefenbach

 

Tätigkeit:

Die Wehren Oberweyer, Hadamar und Obertiefenbach wurden gleichzeitig zu einem Brand von mehreren großen Tannen auf einem Privatgelände gerufen, welche sich aus unklarer Ursache entzündeten. Aufgrund der Trockenheit breitete sich dieser Brand sehr schnell auf weitere Tannen aus. Gemeinsam wurde der Brand mittels S-Schläuchen bekämpft und ein weiteres Ausbreiten wurde verhindert.

 

 

 

"Brand aktuelles"


Kreisfeuerwehrfest 2005
Einsätze
  Einsatzentwicklung
Kinderfeuerwehr
Jugendfeuerwehr
Einsatzabteilung
Ausbildung
Brandschutzaufklärung
Ausrüstung
Glatzennagler
Dekon Gruppe-Beselich
Mitglieder
Geschichte
Termine
Kontakte
Download
Links
Gästebuch
Bildergalerie

Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programmierung & Design: Sebastian Laux