Logo

HOME

April 2020

Donnerstag, 30.04.2020 (Einsatz 10/2020)
Uhrzeit (Alarmart): 07:22 Uhr ( Tetra-Pager sowie SMS-Alarm via 'Group-Alarm')
Einsatzort: Obertiefenbach, Am Kies, vor dem Fw.-Haus
Einsatzzeit bis: 10:00 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen:

FF- Obertiefenbach, FF- Heckholzhausen, FF-Schupbach, FF-NIedertiefenbach, FF-Dehrn, Polizei Weilburg

Einsatzkräfte: 27 Einsatzkräfte seitens Obertiefenbach
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) FF-Obertiefenbach

 

Tätigkeit:

Einen nicht alltäglichen Einsatz erlebten heute Morgen die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Obertiefenbach.

Um 07:23 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem brennenden Entsorgungsfahrzeug in Obertiefenbach alarmiert. Nachdem die Einsatzfahrzeuge besetzt waren und die Einsatzfahrt beginnen sollte, fuhr das Entsorgungsfahrzeug plötzlich auf dem Vorplatz der Feuerwehr Obertiefenbach vor und kippte kurzerhand die brennende Ladung auf die Wiese des Feuerwehrhauses.

Hier konnten die Einsatzkräfte den Brand schnell unter Atemschutz ablöschen. Die alarmierten Kräfte aus Beselich und der Rettungsdienst mussten nicht mehr eingreifen.

„So einen Einsatz hatten wir auch noch nicht“, berichtete der Wehrführer, Dirk Tovornik. „In der Regel fahren wir zur Einsatzstelle, um dort tätig zu werden, aber dass die Einsatzstelle zu uns kommt, ist eher ungewöhnlich“.

Ganz besonders lobte der Wehrführer die umsichtige und professionelle Arbeit der Besatzung des Entsorgungsfahrzeuges und der Rettungsleitstelle.. Die Fahrerin hat zunächst noch versucht, den Entstehungsbrand selbst zu löschen. Als dies ohne Erfolg blieb, setzte sie den Notruf ab und fuhr, aufgrund von Hinweisen der Disponenten der Rettungsleitstelle in Limburg, direkt zum Feuerwehrhaus. Dort wurde die Ladung schnell ohne der Gefahr einer weiteren Ausbreitung auf den Vorplatz gekippt, mittels S-Schlauch abgelöscht und im Anschluss von einem weiteren Fahrzeug des Unternehmens abgeholt.

Die auf der Anfahrt befindlichen Kräfte aus den Beselicher Ortsteilen und aus Dehrn konnten abbestellt werden und mussten somit nicht mehr eingreifen.

Montag, 27.04.2020 (Einsatz 09/2020)
Uhrzeit (Alarmart): 16:58 Uhr ( Tetra-Pager sowie SMS-Alarm via 'Group-Alarm')
Einsatzort: B 49, FR Giessen, Höhe Kreisabfalldeponie
Einsatzzeit bis: 18:30 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen:

FF- Obertiefenbach, FF- Heckholzhausen, Rettungsdienst, Polizei Weilburg

Einsatzkräfte: 27 Einsatzkräfte seitens Obertiefenbach
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) FF-Obertiefenbach Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16 KatS) FF-Obertiefenbach Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25 ) FF-Obertiefenbach Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W) FF-Heckholzhausen Gerätewagen (GW) FF-Heckholzhausen

Rettungstransportwagen (RTW) DRK Rettungswache Weilburg Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) DRK-Weilburg Rettungstransporthubschrauber (RTH) Christoph 23

 

Tätigkeit:

Ein Motorradfahrer verunglückte aus unklarer Ursache bei einem schweren Sturz auf der B 49. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu, die vom alarmierten Notarzt und den Kollegen des Rettungswagen erstversorgt wurden. Zur weiteren Behandlung und dem schnellen Transport in einem Krankenhaus der Maximalversorgung wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Um dessen sichere Landung auf der Bundesstraße zu ermöglichen und bei der Versorgung helfen zu können, wurde die Feuerwehr alarmiert. Unsere Aufgabe bestand somit darin, auslaufende Betriebstoffe aufzunehmen, die Bundesstraße gemeinsam mit der Polizei abzusperren und bei der Versorgung des Patienten zu helfen.

Dem Verunglückten wünschen wir auf diem Wege eine schnelle und folgenfreie Genesung.

Montag, 27.04.2020 (Einsatz 08/2020)
Uhrzeit (Alarmart): 16:02 Uhr ( Tetra-Pager sowie SMS-Alarm via 'Group-Alarm')
Einsatzort: B 54, Fahrtrichtung Siegen
Einsatzzeit bis: 16:45 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen:

FF- Obertiefenbach, FF- Heckholzhausen,Polizei Weilburg,

Einsatzkräfte: 25 Einsatzkräfte seitens Obertiefenbach
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) FF-Obertiefenbach Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16 KatS) FF-Obertiefenbach Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25 ) FF-Obertiefenbach Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) FF-Obertiefenbach Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W) FF-Heckholzhausen

Tätigkeit:

Aus unklarer Ursache geriet während dem Fahren ein PKW in Brand. Der Fahrer blieb hierbei unverletzt da er den PKW nach dem Bemerken des Brandes schnell abstellen und verlassen konnte. Bei unserem Eintreffen stand der PKW bereits in Vollbrand, ein Ablöschen erfolgte unter Atemschutz mittels S-Schlauch. Ein Übergreifen bzw. Ausbreiten des PKW Brandes auf die Böschung konnte größtenteils vermieden werden.

 

Montag, 27.04.2020 (Einsatz 07/2020)
Uhrzeit (Alarmart): 06:46 Uhr ( Tetra-Pager sowie SMS-Alarm via 'Group-Alarm')
Einsatzort: Obertiefenbach, Kompostieranlage Niederstein Süd
Einsatzzeit bis: 07:30 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen:

FF- Obertiefenbach

Einsatzkräfte: 15 Einsatzkräfte
Fahrzeuge:

Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) FF-Obertiefenbach Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25 ) FF-Obertiefenbach

 

Tätigkeit:

Ein besorgter Mitbürger stellte in den Morgenstunden eine leichte Rauchentwicklung im Bereich der Kompostanlage Beselich fest und informierte die Rettungsleitstelle, welche die Alarmierung der Feuerwehr veranlasste. Vor Ort konnte allerdings nach der ersten Erkundung schnell Entwarnung gegeben werden, denn ein Mitarbeiter des Kompostbetriebes erläuterte den ersteintreffenden Einsatzkräften, dass es sich lediglich um austretenden Wasserdampf aus einer Filteranlage handele. Ein Eingreifen war somit nicht notwendig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Brand aktuelles"


Kreisfeuerwehrfest 2005
Einsätze
  Einsatzentwicklung
Kinderfeuerwehr
Jugendfeuerwehr
Einsatzabteilung
Ausbildung
Brandschutzaufklärung
Ausrüstung
Glatzennagler
Dekon Gruppe-Beselich
Mitglieder
Geschichte
Termine
Kontakte
Download
Links
Gästebuch
Bildergalerie

Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programmierung & Design: Sebastian Laux