Logo

HOME

Feuerwehrleistungsübungen - was steckt dahinter?

Erworbene Hessische Feuerwehr Leistungsabzeichen
innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Obertiefenbach


Feuerwehrwettkämpfe / Leistungsübungen

 

Feuerwehrleistungsübungen - was steckt dahinter?

Im Jahre 1980 lösten im Land Hessen die Feuerwehrleistungsübungen die bis dahin geltenden Feuerwehrwettkämpfe, die besonders auf den Schwerpunkt "Schnelligkeit" fixiert waren, ab. Diese Feuerwehrleistungsübungen, die von der Hessischen Landesfeuerwehrschule konzipiert wurden, sollten im Hinblick auf die von den Feuerwehren in einer modernen technischen Zeit zu bewältigen Aufgaben die bereits erworbenen Kenntnisse in Praxis und Theorie festigen, ergänzen und den allgemeinen Leistungsstand anheben. Der technische und sportliche Charakter dieser Übungen sollte auch Anreiz zu einem fairen Leistungsvergleich der Feuerwehren untereinander sein.
Durch die enorme technische und fachliche Entwicklung und durch Änderungen in den Feuerwehrdienstvorschriften wurde diese Art der Leistungsübung neu gestaltet. Im Mittelpunkt der neuen Leistungsübung steht auch die fachliche Qualifikation und Leistung im Umgang mit den der Feuerwehr zur Verfügung stehenden Einsatzmittel. Erstmals wurde diese Art der Übung 2009 durchgeführt.
Teilnahmeberechtigt sind alle öffentliche und nichtöffentliche Feuerwehren.
Die Feuerwehrleistungsübungen bestehen aus einem praktischen und einem theoretischen Teil.
Der theoretische Teil besteht aus dem Ausfüllen eines Fragebogens mit 15 Fachfragen. Diese Fragen kommen aus allen Feuerwehrfachgebieten wie Brennen, Löschen, tragbare Leitern, FwDV 3, wasserführende Armaturen, Schlauchkunde, Feuerlöscher, Wasserversorgung, Unfallverhütung, Erste Hilfe, Einsatzlehre usw. und werden von sechs Angehörigen einer Mannschaft beantwortet. Jede richtige Antwort und das richtige Ausfüllen des Fragebogenkopfes werden mit Punkten bewertet.
Im praktischen Teil werden Übungen für die Löschgruppe (9 Personen) oder der Löschstaffel (6 Personen) durchgeführt. Grundlage der Übungen sind die Feuerwehrdienstvorschriften 1 (Grundlagen), 3 (Löscheinsatz), 7 (Atemschutz) und 10 (Tragbare Leitern) sowie die Unfallverhütungsvorschriften und die Vorschriften im Sprechfunk.
Bei dieser praktischen Prüfung wird das Retten einer bewusstlosen Person (Übungspuppe – 30 kg schwer) aus einer brennenden Wohnung unter Atemschutz sowie ein Außenangriff - die Vornahme eines Strahlrohres von der Steckleiter - bewertet. Für diese Übung ist für die Löschgruppe eine Zeit von 7 min. 30 sec. und für die Löschstaffel eine Zeit von 8 min. 30 sec. vorgesehen.
Jede teilnehmende Mannschaft erarbeitet sich bei der praktischen Prüfung seine Punkte, die für das richtige Vorgehen und Verhalten unter Atemschutz in einem Gebäude und der Einsatzstelle, das richtige Handhaben von Geräten sowie die richtige Kommunikation unter den Mannschaftsmitgliedern und der Leitstelle vergeben werden.
Die Punkte aus dem theoretischen zu 1/3 und die Punkte aus dem praktischen Teil zu 2/3 werden umgewandelt in Prozente; diese werden addiert und ergeben das Ergebnis. Beim Erreichen von 88% bis 100% erreicht die Mannschaft die Leistungsstufe Gold, zwischen 76 bis 87% die Leistungsstufe Silber und zwischen 50% bis 75% die Leistungsstufe Bronze. Die Platzierung der Mannschaften richtet sich nach der Höhe der erreichten Prozentwerten.
Je nach Anzahl der sich beteiligenden Gruppen auf Kreisebene können sich eine oder mehrere Gruppen für die Leistungsübungen auf Bezirksebene qualifizieren. Auf der hessischen Landesebene treten dann die bestplatzierten 21 Mannschaften aus den drei Regierungsbezirken zum Vergleich an.
Bei den Leistungsübungen auf Kreisebenen können persönliche Leistungsabzeichen durch Ausfüllen eines speziellen Fragebogens in den Stufen Gold, Silber und Bronze erworben werden.

 

Erworbene Hessische Feuerwehr Leistungsabzeichen
innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Obertiefenbach

EFLA Eiserne Feuerwehrleistungsabzeichen
BFLA Bronze Feuerwehrleistungsabzeichen
SLFA Silberne Leistungsabzeichen
GLFA Goldene Leistungsabzeichen

GLFA 5x Goldenes Leistungsabzeichen für 5 malige erfolgreiche Teilnahme

GLFA 10x Goldenes Leistungsabzeichen für 10 malige erfolgreiche Teilnahme


1971 ELFA Georg Gräf sen, Norbert Gräf, Georg Jung. Manfred Kaiser, Winfried Mai, Richard Schäfer, Lothar Schlitt, Walter Wirtz
1972 ELFA Paul Ansion, Walter Kaiser, Alfons Meilinger, Franz-Josef Sehr, Alfred Wagner, Hermann-Josef Wagner
1973 ELFA Hans Bendel
1976 BFLA Manfred Kaiser, Richard Schäfer, Walter Wirtz
1977 ELFA Heinz Orth, Toni Schmitt, Klemens Sehr, Karl-Heinz Wagner
1978 ELFA Michael Balmert, Josef Gräf, Bernd Lang, Michael Mai, Matthias Rudolf, Klaus Schott
1979 ELFA Klaus Ansion, Hans-Jürgen Balmert, Helmut Gräf, Werner Günzl
1980

BFLA

Josef Gräf, Michael Mai, Franz-Josef Sehr
1981 SFLA
Josef Gräf, Michael Mai, Franz-Josef Sehr
  BFLA Toni Schmitt
  EFLA Edmund Abel, Hans-Jürgen Schäfer
1982

GFLA

Josef Gräf, Michael Mai, Franz-Josef Sehr
  SFLA Toni Schmitt
  BFLA Edmund Abel, Hans-Jürgen Schäfer
  EFLA Stefan Bausch, Jürgen Müller, Michael Schäfer, Heribert Schlitt, Paul Schmitt
1983 GFLA Toni Schmitt
  SFLA Edmund Abel, Hans-Jürgen Schäfer
  BFLA Stefan Bausch, Werner Günzl, Jürgen Müller, Heribert Schlitt, Paul Schmitt
1984 GFLA Edmund Abel, Hans-Jürgen Schäfer
  SFLA Stefan Bausch, Wernner Günzl, Jürgen Müller, Heribert Schlitt, Paul Schmitt
  BFLA Mathias Rudolf
  EFLA Ralf Kalheber, Andreas Schmitt
1985 GFLA Jürgen Müller, Heribert Schlitt, Paul Schmitt
  BFLA Ralf Kalheber, Andreas Schmitt
  EFLA Georg Gräf jun., Erhard Günzl, Michael Schütz, Thomas Schütz
1986 SFLA Ralf Kalheber, Andreas Schmitt
  BFLA Hans-Jürgen Balmert, Georg Gräf jun., Erhard Günzl, Thomas Schütz
  EFLA Helga Kalheber, Manuela Reichwein
1987 GFLA Ralf Kalheber, Andreas Schmitt
  SFLA Georg Gräf jun., Erhard Günzl, Thomas Schütz
  BFLA Helga Kalheber, Manuela Reichwein, Michael Schütz
  EFLA Andreas Heep, Armin Höhler, Sigrun Müller, Gabriele Schäfer, Birgit Schild, Andreas Walther, Thomas Weismüller
1988 GFLA Georg Gräf, Thomas Schütz
  SFLA Michael Schütz
  BFLA Andreas Heep, Andreas Walther, Thomas Weismüller
  EFLA Michael Fuchs, Dirk Tovornik
1989 GFLA Michael Schütz
  SFLA Andreas Heep, Helga Kalheber, Thomas Weismüller
  BFLA Michael Fuchs, Birgit Neumann
  EFLA Rüdiger Geis, Thomas Jung
1990 GFLA Andreas Heep, Helga Kalheber, Thomas Weismüller
  SFLA Michael Fuchs, Birgit Neumann, Andreas Walther
  BFLA Rüdiger Geis, Thomas Jung, Dirk Tovornik
  EFLA Peter Schenk
1991 GFLA Michael Fuchs, Birgit Neumann, Andreas Walther
  SFLA Rüdiger Geis, Thomas Jung, Dirk Tovornik
  BFLA Peter Schenk
  EFLA Gerd Planz, Gabi Schneider
1992 GFLA Rüdiger Geis, Dirk Tovornik
  SFLA Peter Schenk
  BFLA Gerd Planz
1993 GFLA Peter Schenk
  SFLA Gerd Planz
  EFLA Melanie Fuchs
1994 GFLA Gerd Planz
  BFLA Melanie Fuchs
  EFLA Marc Schäfer
1995 SFLA Melanie Fuchs
  BFLA Sandra Brunn
  EFLA Marco Stecker
1996 SFLA Sandra Walther
  BFLA Marc Schäfer
  EFLA Thomas Schäfer, Daniel Zuber
1997 BFLA Thomas Schäfer, Marco Stecker, Daniel Zuber
1998 EFLA Andreas Schäfer, Jochen Pichl
  SFLA Thomas Schäfer
  GFLA Thomas Jung
1999 EFLA Hedi Sehr, Christian Geis, Mirco Diehl
  BFLA Andreas Schäfer, Jochen Pichl
  SFLA Marc Schäfer, Marco Stecker
  GFLA Thomas Schäfer
2000 EFLA Daniel Krankenhagen
  BFLA Hedi Sehr, Christian Geis, Eva-Maria Voll-Schäfer, Mirko Diehl
  SFLA Andreas Schäfer, Jochen Pichl
  GFLA Marc Schäfer, Marco Stecker
2001 EFLA Jasmin Kalheber
  SFLA Hedi Sehr, Christian Geis, Eva-Maria Voll-Schäfer
  GFLA Andreas Schäfer, Jochen Pichl
2002 BFLA Daniel Krankenhagen
  SFLA Mirko Diehl
  GFLA Hedi Sehr, Christian Geis
2003 EFLA Stefan Sehr
  GFLA Eva-Maria Voll-Schäfer
2004 SLFA Daniel Kankenhagen
  BFLA Jasmin Kalheber, Stefan Sehr
2005 GLFA Daniel Kankenhagen
  SLFA Jasmin Kalheber, Stefan Sehr
2006 EFLA Carmen Steger
  GFLA Jasmin Kalheber
  GFLA Stefan Sehr
2007 BFLA Carmen Steger
2008 SFLA Carmen Steger
2009 EFLA Timm Ebeling
  EFLA Marcel Huckwitz
2010 EFLA Ralf Güll
  EFLA Tim Abel
  EFLA Michael Stecker
  EFLA Jan Schütz
  EFLA Kim Voss
  BFLA Timm Ebeling
  GFLA Carmen Steger
2011 EFLA Wieke Sahr
  BFLA Tim Abel
  BFLA Jan Schütz
  SFLA Tim Ebeling
  GFLA-5 Christian Geis
  GFLA-5 Carmen Steger
  GFLA-5 Jasmin Kalheber
  GFLA-5 Daniel Krankenhagen
2012 EFLA Johannes Rudersdorf
  EFLA Tassilo Meilinger
  SFLA Jan Schütz
  GFLA Tim Ebeling
  GFLA 5x Rüdiger Geis
  GFLA 5x Georg Gräf
  GFLA 5x Franz-Josef Sehr
  GFLA 5x Eva Maria Voll-Schäfer
  GFLA 5x Andreas Schäfer
  GFLA 5x Marc Schäfer
  GFLA 5x Stefan Sehr
  GFLA 5x Michael Mai
  GFLA 5x Gerd Planz
2013 EFLA Ralf Beutler
  EFLA Andreas Lung
  EFLA Johanna Lung
  EFLA Dominic Thiele
  BFLA Tassilo Meilinger
  BFLA Johannes Rudersdorf
  GFLA Jan Schütz
  GFLA 5x Tim Ebeling
  GFLA 5x Thomas Schäfer
2014 BFLA Ralf Beutler
  BFLA Andreas Lung
  SFLA Johannes Rudersdorf
  SFLA Tassilo Meilinger
  GFLA 5x Dirk Tovornik
  GFLA 5x Marco Stecker
  GFLA 5x Jan Schütz


Feuerwehrwettkämpfe / Leistungsübungen

Jahr
Gruppe
Wettkampfart
Ebene
Platz
Punkte
Austragungsort
1960
-
FwWettkampf TS
Kreis WEL
7.
?
Obertiefenbach
1962
-
FwWettkampf TS
Kreis WEL
3.
?
Merenberg
1964
-
FwWettkampf TS
Kreis WEL
1.
1033
Aumenau
1966
-
FwWettkampf TS
Kreis WEL
2.
?
Aumenau
1969
Gruppe I
FwWettkampf TS
Kreis WEL
1.
1076
Aumenau
1969
Gruppe II
FwWettkampf TS (B)
Kreis WEL
2.
?
Aumenau
1969
Gruppe I
FwWettkampf TS
Bezirk DA
13.
1112
Groß-Auheim
1971
-
FwWettkampf TS
Kreis WEL
1.
1091
Aumenau
1971
-
FwWettkampf TS
Bezirk DA
19.
1108
Urberach
1972
-
FwWettkampf LF
Kreis WEL
1.
1083
Obertiefenbach
1975
-
FwWettkampf TS
Kreis WEL
1.
1098
Aumenau
1976
-
FwWettkampf LF
Kreis LM-WEL
7.
968
Niedershausen
1977
Gruppe I
FwWettkampf TS
Kreis LM-WEL
3.
1133
Niederselters
1977
Gruppe II
FwWettkampf TS
Kreis LM-WEL
5.
1094
Niederselters
1978
Gruppe II
FwWettkampf LF
Kreis LM-WEL
2.
1145
Weilmünster
1978
Gruppe I
FwWettkampf LF
Kreis LM-WEL
3.
1142
Weilmünster
1979
Gruppe II
FwWettkampf TS
Kreis LM-WEL
2.
1159
Weilburg
1979
Gruppe I
FwWettkampf TS
Kreis LM-WEL
4.
1104
Weilburg
1980
-
LeistÜbung 1 oG
Kreis LM-WEL
3.
959
Hadamar
1981
Gruppe I
LeistÜbung 1 oG
Kreis LM-WEL
4.
914
Hadamar
1981
Gruppe II
LeistÜbung 1 oG
Kreis LM-WEL
8.
831
Hadamar
1982
Gruppe II
LeistÜbung 2 oG
Kreis LM-WEL
4.
944
Hadamar
1982
Gruppe I
LeistÜbung 2 oG
Kreis LM-WEL
5.
919
Hadamar
1983
Gruppe I
LeistÜbung 1 oG
Kreis LM-WEL
1.
969
Hadamar
1983
Gruppe II
LeistÜbung 1 oG
Kreis LM-WEL
6.
925
Hadamar
1983
Gruppe III Frauen
LeistÜbung 1 oG
Kreis LM-WEL
14.
856
Hadamar
1983
Gruppe I
LeistÜbung 1 oG
Bezirk GI
8.
906
Grünberg
1984
Gruppe I
LeistÜbung 1 oG
Kreis LM-WEL
6.
939
Hadamar
1984
Gruppe II
LeistÜbung 1 oG
Kreis LM-WEL
9.
906
Hadamar
1984
Gruppe III Frauen
LeistÜbung 1 oG
Kreis LM-WEL
19.
779
Hadamar
1985
Gruppe III Frauen
LeistÜbung 2 Hy
Kreis LM-WEL
2.
984
Hadamar
1985
Gruppe I
LeistÜbung 2 Hy
Kreis LM-WEL
6.
974
Hadamar
1985
Gruppe II
LeistÜbung 2 Hy
Kreis LM-WEL
11.
948
Hadamar
1985
Gruppe III Frauen
LeistÜbung 2 Hy
Bezirk GI
1.
959
Kirchhain
1985
Sportwett - kampfgruppe
Sportwettkampf
CTIF-Olympiade
4.
(Br.) 16
Vöcklabruck/Öst.
1985
Gruppe III Frauen
LeistÜbung 2 Hy
Land Hessen
20.
724
Lauterbach
1986
Gruppe I
LeistÜbung 1 Hy
Kreis LM-WEL
3.
969
Hadamar
1986
Gruppe III
LeistÜbung 1 Hy
Kreis LM-WEL
5.
954
Hadamar
1986
Gruppe II
LeistÜbung 1 Hy
Kreis LM-WEL
8.
929
Hadamar
1986
Gruppe IV Frauen
LeistÜbung 1 Hy
Kreis LM-WEL
22.
806
Hadamar
1987
Gruppe II
LeistÜbung 2 oG
Kreis LM-WEL
4.
947
Hadamar
1987
Gruppe III
LeistÜbung 2 oG
Kreis LM-WEL
12.
914
Hadamar
1987
Gruppe I
LeistÜbung 2 oG
Kreis LM-WEL
21.
806
Hadamar
1988
Gruppe I
LeistÜbung 1 Hy
Kreis LM-WEL
1.
1.000
Hadamar
1988
Gruppe II
LeistÜbung 1 Hy
Kreis LM-WEL
3.
1.000
Hadamar
1988
Gruppe I
LeistÜbung 1 Hy
Bezirk GI
4.
919
Grünberg
1988
Gruppe I
LeistÜbung 1 Hy
Land Hessen
6.
959
Limburg a.d.Lahn
1989
Gruppe II
LeistÜbung 2 Hy
Kreis LM-WEL
1.
971
Hadamar
1989
Gruppe I
LeistÜbung 2 Hy
Kreis LM-WEL
4.
960
Hadamar
1989
Gruppe II
LeistÜbung 2 Hy
Bezirk GI
1.
969
Hadamar
1989
Sportwett - kampfgruppe
Sportwettkampf
CTIF-Olympiade
5.
(Br.) 21
Warschau/Polen
(In der Disziplin "Löschangriff" 3. Platz und Sportwettkampfmedaille in Gold)
1989
Gruppe II
LeistÜbung 2 Hy
Land Hessen
11.
879
Witzenhausen
1990
Gruppe I
LeistÜbung 1 oG
Kreis LM-WEL
2.
984
Hadamar
1990
Gruppe II
LeistÜbung 1 oG
Kreis LM-WEL
5.
924
Hadamar
1990
Gruppe I
LeistÜbung 1 oG
Bezirk GI
2.
931
Antr-Ruhlkirchen
1990
Gruppe I
LeistÜbung 1 oG
Land Hessen
9.
893
Korbach
1991
Gruppe I
LeistÜbung 1 Hy
Kreis LM-WEL
2.
994
Hadamar
1991
Gruppe II
LeistÜbung 1 Hy
Kreis LM-WEL
4.
994
Hadamar
1991
Gruppe I
LeistÜbung 1 Hy
Bezirk GI
5.
959
Kirchhain
1992
Gruppe I
LeistÜbung 2 oG
Kreis LM-WEL
1.
984
Villmar
1992
Gruppe II
LeistÜbung 2 oG
Kreis LM-WEL
4.
950
Villmar
1992
Gruppe I
LeistÜbung 2 oG
Bezirk GI
6.
917
Antr-Ruhlkirchen
1993
Gruppe II
LeistÜbung 1 Hy
Kreis LM-WEL
4.
965
Villmar
1993
Gruppe I
LeistÜbung 1 Hy
Kreis LM-WEL
5.
960
Villmar
1993
Sportwett - kampfgruppe
Sportwettkampf
CTIF-Olympiade
4.
(Si.) 15
Berlin
(In der Disziplin "Löschangriff" 1. Platz und Sportwettkampfmedaille in Gold)
1994
Gruppe I
LeistÜbung 2 Hy
Kreis LM-WEL
5.
950
Villmar
1994
Gruppe II
LeistÜbung 2 Hy
Kreis LM-WEL
8.
929
Villmar
1995
Gruppe I
LeistÜbung 1 Hy
Kreis LM-WEL
3.
984
Villmar-Seelbach
1995
Gruppe II
LeistÜbung 1 Hy
Kreis LM-WEL
8.
874
Villmar-Seelbach
1996
Gruppe I
LeistÜbung 3 Hy
Kreis LM-WEL
2.
984
Villmar
1996
Gruppe II
LeistÜbung 3 Hy
Kreis LM-WEL
5.
961
Villmar
1996
Sportwett - kampfgruppe
Sportwettkampf
CTIF-Ausscheidung
Böblingen
1996
Gruppe I
LeistÜbung 3 HY
Bezirk GI
6.
981
Ma-Cappel
1997
Gruppe I
LeistÜbung 2 oG
Kreis LM-Wel
3.
985
Villmar
1997
Gruppe II
LeistÜbung 2 oG
Kreis LM-Wel
13.
868
Villmar
1998
Gruppe I
LeistÜbung 2 HY
Kreis LM-WEL
3.
982
Villmar
1998
Gruppe II
LeistÜbung 2 HY
Kreis LM-WEL
8.
925
Villmar
1998
Beselich I
LeistÜbung 2 HY
Kreis LM-WEL
10.
897
Villmar
1999
Gruppe I
LeistÜbung 1 oG
Kreis LM-WEL
5.
980
Villmar
1999
Beselich II
LeistÜbung 1 oG
Kreis LM-WEL
12.
901
Villmar
1999
Beselich I
LeistÜbung 1 oG
Kreis LM-WEL
13.
883
Villmar
2000
Gruppe I
LeistÜbung 3 Hy
Kreis LM-WEL
3.
965
Villmar
2000
Gruppe II
LeistÜbung 3 Hy
Kreis LM-WEL
10.
902
Villmar
2001
Gruppe I
LeistÜbung 2 oG
Kreis LM-WEL
1.
995
Villmar
2001
Gruppe II
LeistÜbung 2 oG
Kreis LM-WEL
12.
813
Villmar
2001
Gruppe I
LeistÜbung 2 oG
Bezirk GI
2.
997
Antr-Ruhlkirchen
2001
Gruppe I
LeistÜbung 2 oG
Land Hessen
19.
782
Korbach
2002
Gruppe I
LeistÜbung 1 oG
Kreis LM-WEL
2.
997
Villmar
2002
Gruppe II
LeistÜbung 1 oG
Kreis LM-WEL
9.
914
Villmar
2002
Gruppe III
LeistÜbung 1 oG
Kreis LM-WEL
10.
877
Villmar
2002
Gruppe I
LeistÜbung 1 oG
Kreis LM-WEL
12.
648
Villmar

2003

Gruppe I
LeistÜbung 3 oG
Kreis LM-WEL
3.
980
Villmar
2003
Gruppe II
LeistÜbung 3 oG
Kreis LM-WEL
13.
641
Villmar
2004
Gruppe I
LeistÜbung 2 oG
Kreis LM-WEL
4.
979
Villmar
2004
Gruppe II
LeistÜbung 2 oG
Kreis LM-WEL
12.
873
Villmar
2005
Gruppe I
LeistÜbung 1 Hy
Kreis LM-WEL
1.
975
Villmar
2005
Gruppe II
LeistÜbung 1 Hy
Kreis LM-WEL
11.
846
Villmar
2005
Gruppe I
LeistÜbung 1 Hy
Bezirk GI
4.
970
Antr-Ruhlkirchen
2005
Gruppe I
LeistÜbung 1 Hy
Land Hessen
17.
732
Homberg Ohm
2006
Gruppe I
LeistÜbung 3 Hy
Kreis LM-WEL
4.
980
Villmar
2007
Gruppe I
LeistÜbung 2 Hy
Kreis-LM-WEL
1.
995
Villmar
2007
Gruppe I
LeistÜbung 2 Hy
Bezirk GI
6.
879
Marb.-Kirchhhain
2008
Gruppe I
LeistÜbung 1 oG Kreis-LM-WEL
3.
965
Villmar
2008
Gruppe II
LeistÜbung 1 oG Kreis-LM-WEL
11.
863
Villmar
2009
Gruppe I
Neue L.-Übung Kreis-LM-WEL
3.
99 %
Villmar
2010
Gruppe I
Neue L.-Übung Kreis-LM-WEL
1.
98,3 %
Villmar
2010
Gruppe II
Neue L.-Übung Kreis-LM-WEL
17.
86,8 %
Villmar
2011
Gruppe I
Neue L.-Übung
Kreis-LM-WEL
3.
97,4 %
Villmar
2012
Gruppe I
Neue L.-Übung
Kreis-LM-WEL
2.
99,7 %
Villmar
2012
Gruppe II
Neue L.-Übung
Kreis-LM-WEL
8.
92,0 %
Villmar
2012
Gruppe I
Neue L.-Übung
Bezirk GI
7.
92,7
Marb.-Kirchhhain
2013
Gruppe I
Neue L.-Übung
Kreis-LM-WEL
2.
100 %
Villmar
2013
Gruppe II
Neue L.-Übung
Kreis-LM-WEL
16.
84,4 %
Villmar
2013
Gruppe III
Neue L.-Übung
Kreis-LM-WEL
7.
98 %
Villmar
2013
Gruppe I
Neue L.-Übung
Bezirk GI
7.
94,5 %
Grebenhain
2014
Gruppe I
Neue L.-Übung
Kreis-LM-WEL
4.
98,6 %
Villmar
2014
Gruppe II
Neue L.-Übung
Kreis-LM-WEL
3.
99 %
Villmar
2014
Gruppe III
Neue L.-Übung
Kreis-LM-WEL
1.
99,7 %
Villmar
2014
Gruppe I
Neue L.-Übung
Bezirk GI
7.
96,9 %
Villmar

"Brand aktuelles"


Kreisfeuerwehrfest 2005
Einsätze
Kinderfeuerwehr
Jugendfeuerwehr
Einsatzabteilung
Ausbildung
  Übungen
  Übungsplan
  Leistungsübungen
  Lehrgänge
 


Lehrgangs-teilnahmen
Brandschutzaufklärung
Ausrüstung
Glatzennagler
Dekon Gruppe-Beselich
Mitglieder
Geschichte
Termine
Kontakte
Download
Links
Gästebuch
Bildergalerie
Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programmierung & Design: Sebastian Laux